Navigation überspringen
Öffnungszeiten
Montag geschlossen
Dienstag 10 - 12 Uhr
15 - 19 Uhr
Mittwoch 15 - 18 Uhr
Donnerstag 10 - 12 Uhr
15 - 18 Uhr
Freitag 12 - 14 Uhr
Samstag 10 - 13 Uhr

Gemeindebücherei Forst
Langestr. 4
76694 Forst

(07251) 780 - 280 / - 281 / - 282
info@gemeindebuecherei-forst.de

Wie Sie uns finden

Abendveranstaltungen

Abendveranstaltungen - Rückblick

New Adult - Bücherabend mit Larissa Baldi,
Auszubildende der Buchhandlung Wolf

Bild von Vanesa auf Pixabay

Donnerstag, 6. Juni, 19.00 Uhr

Larissa Baldi macht Sie mit den neusten Trends in den Bereichen New Adult, Fantasy und Romance bekannt.

Eintritt: frei, Anmeldung erbeten.
In Zusammenarbeit mit dem Forster Jugendhaus ForJu.

zurück zum Seitenanfang


A-Capella vom Feinsten mit den Ohrazwigga

Ohrazwigga

Donnerstag, 11. April, 19.30 Uhr

„Fetzig, badisch, gut“ lautet das Motto des Männerdoppelquartetts, das badische Kultur und Dialekt in einem musikalischen Kabarett-Programm vereint.

Die Veranstaltung ist leider AUSVERKAUFT!


zurück zum Seitenanfang

Kreativ am Vormittag/Abend
mit Künstlerin Maya Hinkelmann-Oestreich

Bild von Devils Apricot auf Pixabay

Samstag, 16. März, 10.00 - 13.00 Uhr und/oder
Dienstag, 19. März, 17.00 - 20.00 Uhr

Bilder und Collagen, aus Gouache, Filzstiften, alten Büchern, Washi-Tape… Lassen Sie sich von der Bruchsaler Künstlerin anleiten und inspirieren und von Ihrer eigenen Kreativität überraschen!


zurück zum Seitenanfang

Reise um die Welt
Abend für Erwachsene mit Märchen, Musik und Fingerfood

Bild von Dorothe auf Pixabay

Freitag, 8. März, 19.00 Uhr

Magische Worte, berührende Klänge, kraftspendendes Seelenfutter - die Welt der Märchen zeigt immer wieder, dass man mit Urvertrauen und Mitgefühl selbst die schwierigsten Situationen meistern kann. Freuen Sie sich auf eine musikalische Märchenreise mit den ehrenamtlichen Vorleserinnen und Musikern der Gemeindebücherei mit Fingerfood aus aller Welt.





zurück zum Seitenanfang

Eine Stunde im Advent mit "La Volta"

Christbaumkugeln

Donnerstag, 7. Dezember 2023, 20.00 Uhr

Traditioneller Weihnachtsabend mit besinnlicher Musik, weihnachtlichen Texten, Glühwein, Tee und Lebkuchen.

zurück zum Seitenanfang

Neuheiten der Frankfurter Buchmesse
Bücherempfehlungen mit Carolin Wolf & Lena Bauer

Bild von Hermann Kollinger auf Pixabay

Dienstag, 24. Oktober, 19.30 Uhr

Jedes Jahr erscheinen ca. 80.000 neue Bücher auf dem deutschen Markt. Zweimal jährlich sichtet Buchhändlerin Carolin Wolf mit ihrem Team Unmengen von Verlagsprogrammen und kauft neue Bücher für ihre drei Buchhandlungen ein. Von der Frankfurter Buchmesse kommt sie jedes Jahr inspiriert und mit vielen aktuellen Buch-Highlights im Gepäck zurück.
Die beiden Buchhändlerinnen werden Ihnen an diesem Abend besondere Bücher aus allen Bereichen vorstellen.
Genießen Sie dazu in entspannter Atmosphäre ein Gläschen Wein. Am Büchertisch können auch gerne die vorgestellten Highlights gekauft werden.

zurück zum Seitenanfang

Mundart mit Vesper - mit Diana Köhler und Roland Leibold

Vesper - Bild von RitaE from Pixabay

Freitag, 13. Oktober 2023, 19.00 Uhr
im Jägerhaus

In Kooperation mit dem Heimat- und Kulturverein.

Diana Köhler kommt mit ihren Geschichten, die sie stets „briihwarm unners Volk“ bringt, ins Forster Jägerhaus. Das „echde Hambrigger Maaidl“ hat sich seit mehr als 17 Jahren der Mundart verschrieben. Sie liest aus ihren Büchern und aus ihren noch unveröffentlichten Texten.
Dazu serviert Roland Leibold hausgemachte Musik vom Feinsten.

zurück zum Seitenanfang

Ein Dorf wird braun. Forst 1930 bis 1933

Ein Dorf wird braun. Forst 1930 bis 1933

Vortrag von Prof. Dr. Konrad Dussel

Donnerstag, 15. Juni 2023, 19.00 Uhr
im Jägerhaus

Im Allgemeinen ist ja vieles bekannt: Adolf Hitler wurde am 30. Januar 1933 zum Reichskanzler ernannt. Die Zeiten waren damals schlecht; es herrschte die Weltwirtschaftskrise. Viele Deutsche wünschten sich da einen starken „Führer“. Und Deutschland wurde in kürzester Zeit nach Hitlers Willen „gleichgeschaltet“.

Aber wie waren die Gegebenheiten Anfang der 1930er Jahre in Forst, in unserer Gemeinde? Was lässt sich dazu heute noch ermitteln? Der Forster Historiker Prof. Dr. Konrad Dussel hat sich auf die Suche gemacht und trägt zusammen, was sich über die Verhältnisse hier und der näheren Umgebung sagen lässt – nüchtern Fakten zusammentragend, die sich nach wie vor ganz einfachen Deutungen verweigern.

zurück zum Seitenanfang

Nacht der Bibliotheken - stöbern, genießen, wohlfühlen

Nacht der Bibliotheken

Freitag, 17. März 2023, 19.00 - 22.00 Uhr

Was man abends in der Bücherei alles machen kann?
In aller Ruhe in schönen Büchern schmökern, neue und alte Gesellschaftsspiele entdecken, miteinander ins Gespräch kommen, kreativ werden, Musik genießen… alles ganz entspannt, ein Abend zum Wohlfühlen.

Roland Leibold wird den Abend musikalisch begleiten und Maya Hinkelmann-Oestreich gibt am Kreativtisch Anregungen, wie Sie aus alten Büchern kleine Kunstwerke entstehen lassen können.


zurück zum Seitenanfang

Kultur und Genuss mit den Ohrazwigga

Die Ohrazwigga

Samstag, 12. November 2022, 19.00 Uhr
im kath. Pfarrzentrum, Egerstraße 6

A-Capella vom Feinsten: „Fetzig, badisch, gut“ lautet das Motto des Männerdoppelquartetts, das badische Kultur und Dialekt in einem musikalischen Kabarett-Programm vereint.

Eintritt: 20 Euro. Im Preis inbegriffen:

  • Geschmorte Schweinebäckchen mit Polenta und Pilzen oder
  • Vegetarisch: Süßkartoffel mit Kokos-Erdnuss-Soße und Polenta

Eine gemeinsame Veranstaltung von:
Partnerkreis Yanaoca, Weltladen, Heimat-und Kulturverein und Gemeindebücherei.


zurück zum Seitenanfang

Fairänderung - oder manchmal kommt es anders, weil man denkt!

Johannes Warth, Foto von Daniela Hoepfinger

Inspirierender Abend mit Johannes Warth

Samstag, 29. Oktober 2022, 18.30 Uhr
in der Kirche St. Barbara Forst

Johannes Warth ist Ermutiger und Überlebensberater, der seine Erlebnisvorträge in Wortwitz, Bildsprache, Musik und Artistik verpackt.
Er spricht brisante Themen an und verbindet die zentralen Botschaften mit Momenten der Freude und des Lachens.

"Wir leben nicht in einer Ära des Wandels, sondern erleben den Wandel einer Ära." (Papst Franzsikus)

Veränderung ist stets aktuell und fordert uns immer wieder heraus, mit Offenheit, Mut und Optimismus diese Herausforderungen als Chance wahrzunehmen.
Dabei sollten vor allem FAIRness und FAIRbundenheit leiten.

Im Wechsel von Aktionen und Bildern bringt Johannes Warth dieses FAIR-Prinzip näher und löst damit Impulse aus.

Zu diesem inspirierenden Abend, der beflügelt und den Horizont in Sachen FAIRänderung erweitert, laden herzlich ein
die katholische Pfarrgemeinde St. Barbara und die Gemeindebücherei Forst.


zurück zum Seitenanfang

Heimatkundliche Gespräche

Heimatkundliche Gespräche

35 Jahre Partnerkreis Yanaoca

Samstag, 22. Oktober 2022, 20.00 Uhr
im Jägerhaus

Am 15. März 1988 wurde der Partnerkreis Yanaoca gegründet.
Bruno Baur und sein Team laden ein zu einem kurzweiligen Abend voller Erzählungen, Anekdoten und Erinnerungen der vergangenen knapp 35 Jahre. Der Weltladen Forst präsentiert sich mit verschiedenen Artikeln aus Peru.

Moderation: Bruno Baur und Roland Leibersperger

Eine gemeinsame Veranstaltung des Heimat- und Kulturvereins Forst, dem Partnerkreis Yanaoca und der Gemeindebücherei.


zurück zum Seitenanfang

Spaziergang durch das Forst des 18. Jahrhunderts

Buchcover: Forst, Anno 1757 von Konrad Dussel

Bebilderter Vortrag von Prof. Dr. Konrad Dussel

Donnerstag, 13. Oktober 2022, 19.00 Uhr
im Jägerhaus

Mit einem alten Ortsplan, verschiedenen alten Fotografie und einigen zeitgenössischen Beschreibungen kann eine Vorstellung vom alten Forst vermittelt werden.

Dazu gibt der Forster Historiker Prof. Dr. Konrad Dussel, der erst kürzlich ein umfassendes Buch zur Geschichte Forsts im 18. Jahrhundert vorlegte, Hinweise auf die Menschen und wie sie damals lebten: eine Reise in eine ferne, längst vergangene Welt – eine Reise ins Forst des 18. Jahrhunderts.


zurück zum Seitenanfang

Mundart mit Vesper - mit Brigitte Köck und Waldemar Böser

Vesper - Bild von RitaE from Pixabay

Freitag, 25. März 2022, 19.00 Uhr
im Jägerhaus

Die Bruchsalerin Brigitte Köck, Preisträgerin des Mundartwettbewerbs "De gnitze Griffel", schreibt in ihrer "Sproch" über Sinn und Unsinn des Lebens. Dazu gibt es Forster Geselligkeit mit Waldemar Böser.

In Kooperation mit dem Heimat- und Kulturverein.


zurück zum Seitenanfang